20. Mai 2017 ab 8 Uhr Backstuben-Opening beim Biohof Tomic

 

 

Eine Backstube am Biobauernhof! Das finden alle Liebhaber eines guten Bauernbrotes seit kurzem am Biohof Tomic in Eberndorf. Am 20. Mai gibt es eine Eröffnungsfeier mit einem „Backstuben-Opening“.

 

 

Am Biohof Tomic wird seit gut 25 Jahren biologisch gewirtschaftet. Hauptaugenmerk von Hannes Tomic und Sohn David liegt im Anbau, der Verarbeitung und der Vermarktung von Bio Speisegetreide. Bemerkenswert ist die Vielfalt – neben den Hauptfrüchten Dinkel, Roggen und Buchweizen werden auch Spezialfrüchte wie die Braunhirse angebaut.


Kreislauf geschlossen

Jungbauer David Tomic hat auf seinem Genussland Kärnten Betrieb nun für den nächsten Schritt auf seinem Biohof gesorgt: „Mit unserer hofeigenen Backstube haben wir im letzten Oktober einen wichtigen Kreislauf am Betrieb geschlossen. Jetzt können wir unser eigenes angebautes Getreide am Betrieb nicht nur vermahlen sondern auch zu einem wunderbaren Sauerteigbrot verarbeiten.“

Genussland Kärnten-Obfrau Barbara Wakonig freut sich über diese Brotbackstube im Genussland Kärnten: „Brot ist der Inbegriff bäuerlicher Lebensmittelkultur. Solche Initiativen geben den ländlichen Regionen Kraft und Wertschätzung, die sie dringend benötigen!“

 

Fragen zum Brot?

Am Biohof Tomic wurde für diese Backstube ein Bäcker angestellt. Hansi Camlek ist Bäckermeister und Nebenerwerbslandwirt. Er ist der Grundstein für die Biobackstube und lässt sich beim Backstuben-Opening über die Schulter schauen. Für alle Interessierten, die mehr über Brot und das Brot backen wissen wollen, steht er für Fragen gerne zur Verfügung.

 

Das Programm vom 20. Mai:

·      08.00 Uhr.  Beginn des Backstuben-Opening

·      10.00 Uhr Offizielle Eröffnungsfeier mit belegten Bio-Brötchen, Biokuchen aus der Backstube und dem MGV Klopeinersee

Den ganzen Tag gibt es:

·      Brotverkostungen

·      Broteinkauf

·      Biokaffee-Präsentation der Biorösterei EXZELSIOR aus Klagenfurt

 

Die Adresse des Biohof Tomic:

Buchbrunn 12

9141 Eberndorf

 

copyright 2015, Verein Kärntner Agrarmarketing