Nächste Termine

Zeit für Frische im Schloss Lerchenhof

Am Lerchenhof der Familie Steinwender in Möschach bei Hermagor spielt Zeit eine wichtige Rolle. Man NIMMT sich Zeit für den Gast und GIBT den Produkten die Zeit, die sie brauchen. Denn nur so können unvergleichliche Qualitätsprodukte entstehen.Anlässlich der Spezialitätenwochen "Aus der Region frisch auf den Tisch" werden diese Qualitätsprodukte frisch verarbeitet! 


 

Hauseigener Speck.

Ein solches Qualitätsprodukt ist der hauseigene Gailtaler Speck. Bereits in der Aufzucht wird den Schweinen viel mehr Zeit zum langsamen und gesunden Heranwachsen gegeben als in der herkömmlichen Mast.Im Anschluss wird dem Produkt dann auch die Zeit zum Reifen gegeben. Und das schmeckt man, wenn man sich ein frisch aufgeschnittenes, hauchdünnes Blatt Speck auf der Zunge zergehen lässt.

 


Zeit nehmen!

Johann Steinwender nimmt sich auch die Zeit, die Produzenten jener Produkte, die er in seiner Küche veredelt, persönlich kennen zu lernen. „Die Philosophie unserer Partner muss einfach zu unserer passen. Nur wer sich die Zeit nimmt, sich mit dem Produkt intensiv zu beschäftigen, wird am Ende die Qualität und Frische liefern, die uns wichtig ist.“ Eine solch frische Qualität liefert unter anderem Genussland Produzent Christian Hermann. Als überzeugter Bio-Bauer setzt er sich bereits mit dem Boden, in dem er sein Gemüse anbaut, intensiv auseinander. Das frische Gemüse aus seinen Gärten überzeugt auf ganzer Linie und findet so Einzug in die Küche von Johann Steinwender. Für Qualitätsdenker Steinwender ist Frische in der Küche oberstes Gebot. Das erreicht er einerseits durch die Verwendung eigener Produkte, wie frische Kräuter aus dem eigenen Garten. Andererseits garantieren kurze Transportwege durch regionalen Einkauf frische und hochwertige Zutaten für seine Gerichte. Das garantiert authentische, kulinarische Hochgenüsse.

Weil Vertrauen besser isst.

 

Hier geht es zum Frischemenü im Schloss Lerchenhof 

 

copyright 2015, Verein Kärntner Agrarmarketing