Geschmorter Apfelrostbraten mit Kürbisrösti

Zutaten Rostbraten
180 g Rostbraten
70 g
Apfelwürfel (Lavanttaler Banane)
20 g Zwiebel
30 g Butter
1 Knoblauchzehe
1/8 l Lavanttaler Apfelmost
1 Spritzer Apfelessig
Salz, Pfeffer

Zutaten Kürbisrösti
150 g geraspelter Kürbis – mehlig (Hokaido)
1 Ei

Salz, Pfeffer, Kräuter

 

Zubereitung
Den Rostbraten plattieren und mit den Apfelwürfeln füllen, mit einem Zahnstocher fixieren. Den Rostbraten mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne in Öl scharf anbraten. Nach dem Anbraten auf einen Teller legen. In den Bratensatz die Butter geben, zerlaufen lassen, den Zwiebel und die Knoblauchzehe dazugeben und anschwitzen. Mit Most und Apfelessig ablöschen. Anschließend den Rostbraten in diesen Saft legen und im Rohr bei ca. 180 Grad eine halbe Stunde mit mehrmaligem Übergießen schmoren lassen. Den Rostbraten halbieren und auf einen Teller anrichten, mit der Sauce überziehen, die Kürbisrösti beilegen und mit Apfelwürfeln garnieren. Für die Kürbisrösti alle Zutaten vermischen und Rösti formen. In heißem Fett beidseitig anbraten. Am Schluss noch in Butter schwenken.

Rezept von: Richard Poppmeier

copyright 2015, Verein Kärntner Agrarmarketing