Nächste Termine

Speckscheadlan mit Grantnschleck

Zutaten

50 dag Mehl
50 dag Gurktaler Luftgeselchter Schinken
5 Eidotter (kein Eiklar)

süßen und sauren Rahm für einen geschmeidigen Teig (nicht Milch nehmen, der Teig wird dadurch zäh)

eine Messerspitze Backpulver und Salz

 

Zubereitung

Einen geschmeidigen Teig zubereiten. Einen Stunde zugedeckt ruhen lassen. 3 mm dick auswalken und in heißem Erdnussöl backen. Man kann eine gute Beerenmischung, Apfelmus oder Grantnschleck, aber auch süßes eingekochtes Kraut oder süße Rüben dazuservieren.

 

Rezept von: Annegret Zarre vlg. Garnitschnig

copyright 2015, Verein Kärntner Agrarmarketing